Kunst Aus Nebel

December 14, 2013  •  Kommentar schreiben

Jetzt war ich recht lange nicht mehr mit meinem Blog beschäftigt, hatte recht viel um die Ohren. Das soll sich wieder ändern.

Erst hatte ich zuviel zu tun und dann hat mich auch noch eine kreative Krise auf dem linken Bein erwischt. Oder war es schlicht nur der "ich will eine neue Fotoausrüstung, auch wenn ich eigentlich gar keine neue brauche" Virus? Ein bisschen von beidem, um ehrlich zu sein. Obwohl ich nicht allzu oft zur Vernunft neige, hat sicjh das aber wieder gelegt und ich bin weiterhin glücklich mit meiner Fuji X Pro 1, die mir ja sehr gute Dienste leistet.

In den letzten Tagen hat uns zäher Nebel die Sonne verwehrt und uns beihnahe wie Mimosen in der klammen, schattenhaften Kälte verwelken lassen. Wer konnte, ist ein bisschen in die Höhe und in das Reich eines  ungetrübt blauem Himmel mit viel Sonnenschein entflohen.

Andererseits gab es auch im etwas garstigen Tal durchaus lohnenswertes zu entdecken, wenn man sich denn, in Kappe und dicke Daunenjacke gehüllt, zu einem Riedspaziergang entschließen konnte. Eigentlich ohne viel Hoffnung, eher schon aus Gewohnheit, habe ich meine Fuji und etwas Glas dazu eingesteckt - man weiß ja nie...

Und ja, es hat sich rentiert! Nebel und Kälte haben eine wundersame Welt wie aus einem Eismärchen geschaffen, die mir so auch viel weihnachtlicher anmutet, als eine kitschig verschneite Winterlandschaft mit blue sky und Sonne ohne Ende. Wie gewohnt, gibt es natürlich ein paar Fotos.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April Mai (2) Juni (1) Juli (4) August (2) September (1) Oktober November Dezember (1)
Januar (1) Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai (1) Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai (1) Juni Juli August September Oktober November Dezember